Mittwoch, 2. September 2020
Faszinierend
Ihr kennt doch sicherlich alle Joy Division Unknown Pleasures. Hier ein Post über das Cover: Pop Culture Pulsar: Origin Story of Joy Division’s Unknown Pleasures Album Cover. Ich dachte immer, das wäre Bauhaus.

... link


zotero
Hier noch ein Hinweis auf ein Programm zur Verwaltung von wissenschaftlicher Literatur: zotero
"Zotero ... is a free and open-source reference management software to manage bibliographic data and related research materials ... . Notable features include web browser integration, online syncing, generation of in-text citations, footnotes, and bibliographies, as well as integration with the word processors Microsoft Word, LibreOffice Writer, and Google Docs."
Scheinbar kann es auch bibtex.

... link


Dienstag, 1. September 2020
covid-corona-blog #36: der wahrscheinlich letzte Post zum Thema
Kürzlich habe ich die Rückerstattung eines Luha-Fluges in die Wege geleitet. Bei der Hotline hatte ich Null Wartezeit. Es soll vier bis sechs Wochen dauern. Ich bin mal gespannt, immerhin bekommt die Gesellschaft einen saftigen staatlichen Zuschuß. Es heißt ja, Verluste werden verstaatlicht, Gewinne werden privatisiert (kauft Luha-Aktien!). Jedenfalls gibt es sicherlich viele Leute, die froh sind, Ihre Flüge nicht zu verlieren.

Was die allgemeine Situation angeht, will ich noch folgenden Gedanken formulieren. Obwohl nur ein Bruchteil der Bevölkerung infiziert ist, gehen derzeit gesunde Menschen anderen gesunden Menschen aus dem Weg (mehr oder weniger zumindest). Das ist doch eigentlich Quatsch und hängt nur damit zusammen, daß man nicht weiß, wer infiziert ist. Logische Konsequenz: Teste, testen, testen (glaube mich dunkel zu erinnern, das schon mal geschrieben zu haben).

Irgendwelche Ökonomen sagen, die Corona-Krise sei wie ein Krieg und nicht wie eine Rezession. Mag sein, aber einen Unterschied gibt es, nämlich keine zerstörte Infrastruktur. Ob das gut oder schlecht ist für die Zeit nach der Krise, weiß ich nicht.

So wie die fff durch die Corona-Krise abgelöst wurde, wird diese jetzt durch andere Themen ersetzt, zB Rassismus und Nationalismus. Aber vielleicht ist die Corona-Krise ja auch ein Dauerbrenner.

In diesem Sinne: "I can't get no desinfection"

Halte durch!


siehe auch: #35


Nachtrag (2.9.2020): Mit einer mathematischen Methode lassen sich Hunderte von Corona-Tests gleichzeitig analysieren (Danke, Tilly-Billy)

... link


Sonntag, 30. August 2020
gestern
2006: schwarz-rot-gold
2020: schwarz-weiß-rot

... link


PKD
Heute habe ich endlich das PKD-Buch geschafft, daß ich seit drei Monaten lese. Ich habe nicht so lange gebraucht, weil es schlecht ist, sondern, weil es sich um 27 Kurzgeschichten handelt und die sind nicht so fesselnd wie eine Erzählung. Dh wenn man eine durch hat, kann man irgendwann mit der nächsten fortfahren.

Jedenfalls handelt es sich um "We can remember it for you wholesale - and other classic stories" von P.K. Dick. Ich habe es ausgewählt, weil es - wie der Titel besagt - die Geschichte enthält auf der Total Recall basiert.

Und damit wären wir auch schon bei der ersten Geschichte, die ich kurz besprechen will. Da ich den Film selbst ganz gut finde (wenn man mal von dem Geballere absieht), hatte ich hohe Erwartungen an die PKD-Version. Ich mußte feststellen, daß der Film stark von der Vorlage abweicht. Das Setting ist zwar ähnlich, aber die Handlung unterscheidet sich. Während in der Vorlage spannende Wendungen vorkommen, spielt der Film eher damit, daß man nicht weiß, was Realität ist. Der Film hat mir besser gefallen.

In einer anderen Geschichte ("Prominent Author"), die mir in Erinnerung geblieben ist, geht es um eine Art Teleporter, den ein Kerl testen soll. Dh er "fährt" damit täglich zur Arbeit. Es handelt sich um einen Tunnel mit dem er die Entfernung schnell zurücklegen kann. Eines Tages bemerkt er einen Riß und beim genaueren Hinsehen sieht er kleine Figuren. Sie stellen ihm Fragen, die er von der Recherche-Abteilung seiner Arbeit beantworten läßt. Das Ergebnis übergibt er beim nächsten Durchgang. Das macht er ein paar mal, bis er vom Chef großen Ärger kriegt, weil er diesen Riß hätte melden sollen, schließlich war es seine Aufgabe, genau solche Mängel zu finden. Den Witz an der Geschichte erzähle ich natürlich nicht.

Die letzte Geschichte ("Survey Team") spielt in einem post-apokalyptischen Szenario. Die letzten Menschen beschließen zum Mars zu flüchten, weil die Erde zerstört ist. Dort angekommen, stellen sie fest, daß die Marsianer ihrerseits geflohen sind und einen ausgelaugten Planten hinterlassen haben. Auch hier will ich nicht mehr verraten.

Insgesamt hat es Freude bereitet, das Buch zu lesen. Allerdings ist der SciFi-Stoff an sich ziemlich verbraucht, dh man kennt vieles aus Film und Fernsehen und kann entsprechend erraten, wo die Reise hinführt. Die Geschichten wurden übrigens ursprünglich in den 1950ern veröffentlicht. Viele Geschichten sind als Kurzgeschichten unterentwickelt und bieten Stoff für eine komplette Erzählung. Deswegen könnte ich mir die eine oder andere auch als Film vorstellen.

Seine Geschichten spielen alle in anderen Welten, dh er schafft nicht eine Welt in der verschiedene Geschichten spielen. Dennoch gibt es einige Dinge, die öfter vorkommen, zB das "surface car", das ja impliziert, daß es auch Autos gibt, die nicht auf der Oberfläche fahren, oder der "blaster", der eine Art Waffe darstellt. Außerdem wird in jeder Geschichte früher oder später geraucht.

In vielen Geschichten geht die Welt unter, meist in Zusammenhang mit einem apokalyptischen Krieg. Das spiegelt wahrscheinlich die Stimmung der 1950er Jahre wieder.

Zum Schluß sei noch erwähnt, daß ein paar Geschichten mehr ins Mystische gehen und mich eher an Steven King erinnern. Das betrifft vor allem "The Cookie Lady", "Beyond the Door" und "Of withered Apples".


Hashtag: Literaturquadrat

... link


Donnerstag, 27. August 2020
Rust
fefe über die Programmiersprache Rust. Die Einleitung ist etws länglich, deswegen hier die Kurzfassung.
Ich kenne mich mit Julia, Go & Co nicht aus. Deswegen sollte ich den Artikel eigentlich selbst mal lesen.

... link


Mittwoch, 26. August 2020
Petition
Rechter Terror in Berlin - Untersuchungsausschuss jetzt!
"Wir fordern mit den Betroffenen der rechten Anschläge in Neukölln die Einrichtung eines parlamentarischen Untersuchungsausschusses zum Umgang der Strafverfolgungs- und Sicherheitsbehörden mit dem rechten Terror durch das Abgeordnetenhaus von Berlin."

... link


Dienstag, 25. August 2020
Computing Power Density
Probability and consequences of living inside a computer simulation
"The question of whether or not we are living inside a computer simulation has inspired a large amount of fiction ... but, unsurprisingly, not much serious research. Among the more reasonable and quantitative attempts, let us mention Nick Bostrom's simulation argument [3]: if societies do not tend to self-destruct before acquiring the technology necessary to the exploitation of a significant fraction of the computing power inherently permitted by the laws of physics, our probability of living inside a simulation approaches unity. ..."

siehe auch: Telefon

... link


Montag, 24. August 2020
Gewächshäuser
nette Idee: A Compendium of Abandoned Greenhouses

... link


Sonntag, 23. August 2020
Evakueppen
In meinem letzten Post zum Thema hatte ich ja erwähnt, daß die jüngsten Feuer in Kalifornien auf Blitze zurückzuführen sind.

Jetzt scheint die Wetterlage wieder auf Gewitter hinzudeuten. Jedenfalls wurden Warnungen herausgegeben, daß man sich von Sonntag bis Dienstag bereithalten soll zum Evakuieren. Das heißt im Wesentlichen, daß man eine Tasche mit dem Nötigsten vorbereitet. Daraufhin bin ich erst mal losgezogen und habe Wasser gekauft. Das kommt zwar auch aus der Leitung, allerdings hatten wir nicht genügend bzw. passende Flaschen.

Natürlich heißt Evakuierung in den USA, daß man mit dem Auto wegfährt. Keine Ahnung, was man machen soll, wenn man keins zur Verfügung hat. Wir planen mal so, daß wir alles tragen können.

Hashtag: firestarter

... link


Samstag, 22. August 2020
Geiger & Fiedler

Quelle: http://wiki-de.genealogy.net (link)

Namensverbreitungskarte Geiger (rot) und Fiedler (grün) 1890 nach Verlustlisten des 1. Weltkriegs.

siehe auch: geogen

... link


Freitag, 21. August 2020
Diegos Verschnitt
Viele Kletterrouten tragen sexistische oder rassistische Namen (Danke, Tilly-Billy)

... link


Donnerstag, 20. August 2020
Untergang2
Ich hatte ja erwähnt, daß während des Corona/Covid-Lockdown die Sonnenuntergänge in der Bay Area weniger spektakulär sind.

Das hat sich in letzter Zeit geändert und abends ist wieder die rote Pracht zu sehen. Ich habe mich gefragt, ob es saisonal bedingt ist oder mit den Lockerungen der Corona-Beschränkungen zusammen hängt, dh daß einfach mehr Auto gefahren wird etc.

Jetzt glaube ich, die roten Sonnenuntergänge sind auf die Aerosole im Zuge der Brände zurückzuführen. Vor ein paar Tagen hat es gewittert, was wegen des Regens gut ist. Allerdings scheinen Blitze Feuer gestartet zu haben.

Das Problem an den Feuern ist der Rauch, der teilweise relativ lang die Luftqualität beeinträchtigen kann (weniger, weil die Luft so lange steht, sondern eher, weil die Brände so lange anhalten). Dann ist da natürlich noch ein kleines Restrisiko, daß es ein Feuer in der Stadt gibt bzw. der Brand die Stadt erreicht. Dafür soll man eigentlich einen Evakuierungsplan haben.

Letztes Jahr wurde teilweise der Strom abgestellt, weil man befürchtete, bei starkem Wind könnten Leitungen beschädigt werden, und Funken könnten einen Brand auslösen. Dieses Jahr wird von Rolling Blackouts berichtet, nicht wegen Feuergefahr, sondern wegen Mangel an Elektrizität. Bei uns gab es seit der Ankündigung noch keine Stromabschaltung, aber kann ja noch kommen, und vielleicht helfen sie auch gegen Feuer.

Hatte ich erwähnt, daß Kalifornien Erdbebengebiet ist?


Nachtrag (21.8.2020): Der Rauch nervt erzeugt zwar eine interessante Stimmung, aber ansonsten nervt er, weil man bei der Hitze nicht mal die Fenster öffnen kann.

Nachtrag (22.8.2020): Hashtag: firestarter

... link


Mittwoch, 19. August 2020
zwischen Flüssen
Entre Rios - a urbanização de São Paulo
(Portugiesisch)

Nachtrag (21.8.2020): Rio Pinheiros - Sua História e Perspectivas

... link


Sonntag, 16. August 2020
noch weniger Zusammenhang
schon einige Zeit im Äther: The Sci-hub Effect: Sci-hub downloads lead to more article citations (Danke, Tobi)

ungesehen verlinkt: Big Gums: Spending a night up a rare tree (Danke, Tilly-Billy)

alle guten Dinge sind drei: Durchsuchbare PDF-Dokumente mit OCRmyPDF erstellen (siehe auch: ocr)

... link


Samstag, 15. August 2020
zusammenhangslos
Wir haben hier eine Hitzewelle. Und ich denke, in Deutschland sieht es auch nicht anders aus (random link). Grund dafür ist bestimmt der Klimawandel. Das war aber noch nicht die Pointe. Der zweite Grund sind nämlich die Planetary Waves.

Ihr könnt Corona/Covid nicht mehr hören? Wie wäre es mit Salmonellen?
Red Onions Linked to Salmonella Outbreak, Officials Say
"Red onions grown in California have been traced as the potential source of a salmonella outbreak that has infected more than 500 people in the United States and Canada, health officials said."

Zuguterletzt möchte ich noch bekannt geben, daß Spencer kürzlich geheiratet hat (verbotene Blicke). Während er auch Spacko genannt wird, scheint seine Frau Hope zu heißen. Die Trauung fand wohl am 8.8.2020 statt.

... link