Montag, 19. Februar 2018
Fachdidaktik Deutsch
Eben habe ich von ResearchGate eine Job-Empfehlung bekommen:

W1-Juniorprofessur mit Tenure-Track (W2) „Fachdidaktik Deutsch“
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Magdeburg, Saxony-Anhalt, Germany

Deren Algorithmen scheinen einen an der Raffel zu haben.

... link


Sonntag, 18. Februar 2018
Potpourri
Train PhD students to be thinkers not just specialists

Message In A Bottle-The Police-Japanese Cover-Gottan-NHK Blends

Missing data hinder replication of artificial intelligence studies (found at fefe)

The Influence of Benoît B. Mandelbrot on Mathematics (pdf)

Robo-philosophy: Warum bauen wir Roboter? (siehe auch Golem)

... link


Samstag, 17. Februar 2018
Klaus
Ihr fragt Euch sicherlich, warum ich schon wieder seit Tagen nichts Neues gepostet habe. Nun ja, das hat einen sehr profanen Grund. Ich wollte einfach dem Bild meines letzten Posts ein bißchen mehr Aufmerksamkeit gewähren. Es handelt sich nämlich nicht um Carlos, sondern um einen Halbonkel (mit seiner damaligen Frau auf Hochzeitsreise).

... link


Dienstag, 13. Februar 2018
Malaga 1964


Ich bin auf dieses Foto gestoßen.
Meint Ihr es handelt sich um Carlos?

... link


Montag, 12. Februar 2018
25
Eigentlich boykottiere ich Posts, die irgendetwas abzählen.
Hier eine Ausnahme:
Words That Are Their Own Opposites
Wer kann mir deutsche Beispiele nennen?

... link


Sonntag, 11. Februar 2018
in aller Munde
Vor Jahren war ich mal in Morro de São Paulo. Dort gab es 4 Strände. Die Müllabfuhr hat so funtioniert, daß er einfach am Ende des 4. in den Mangroven abgeladen wurde.
Plastik ist ein Kunststoff, der ja jetzt in aller Munde zu sein scheint. Sei es der Müllstrudel im Pazifik oder Mikroplastik im Fleur del Sel. Ihr dachtet, Deutschland sei Recycling-Weltmeister? Dann guckt Euch mal Plastic China an (hab ihn allerdings selbst nicht geseehen). Da wünscht man sich doch das gute alte Bakelit zurück. Gut, daß es Blogs wie heylilahey oder plastikfrei leben gibt (sind das eigentlich Influencer?).
Warum schreibe ich das? Vielleicht einfach, um meine Verwunderung zum Ausdruck zu bringen, daß das erst jetzt Thema wird. Aber: Besser spät als nie.

... link


Samstag, 10. Februar 2018
Hase
Boris hat sich gestern daran gemacht, Bands anzuhören, die so heißen wie er. Hier ein Beispiel/eine Empfehlung: Boris (Dear). Zieht es Euch rein (bei youtube funktionieren die Links irgendwann nicht mehr).

... link


Freitag, 9. Februar 2018
Schweine im Weltall
Zum Thema Auto im All schrieb mir Stefan gestern:
"... ich sehe den Roadster im All nicht ganz so kritisch. Wenn ich es richtig verstanden habe, dann wird bei einem solchen Testflug sowieso keine wertvolle Nutzlast transportiert (zu hohes Verlustrisiko nehme ich an), aber es wird ein Ballast benötigt. Da war der Roadster aus Unternehmersicht schon eine sinnvolle PR-Entscheidung. Ob es notwendig ist, jetzt auch noch den Sonnenorbit relativ
sinnfrei zuzumüllen, sei mal dahingestellt. Wenn die Aktion die Begeisterung für die Raumfahrt fördert, kann das aber vielleicht ein gewisser Mehrwert sein ..."

... link


Donnerstag, 8. Februar 2018
unverantwortlich
Hat da jemand ein Auto ins All geschickt? Grundsätzlich bin ich ja für sinnlose Sache zu haben, aber in dem Fall finde ich es einfach unverantwortlich. Bei so einem Raketenstart werden enorme Mengen an CO2 freigesetzt (hier hat das mal jemand dargelegt - aber scheinbar runtergespielt). Jedenfalls denke ich, wenn schon, dann wenigstens sinnvoll.

Prädikat: arrogant

... link


Mittwoch, 7. Februar 2018
lipsum
lipsum – Easy access to the Lorem Ipsum dummy text
"This pack­age gives you easy ac­cess to the Lorem Ip­sum dummy text; an op­tion is avail­able to sep­a­rate the para­graphs of the dummy text into TeX-para­graphs."

Es handelt sich um ein LaTeX Paket mit dem man einfach Lorem Ipsum Text einfach in sein Dokument bringen kann, ohne ihn manuell reinzukopieren.

Prädikat: net schlescht

siehe auch: consectetur

... link


Dienstag, 6. Februar 2018
new blog & podcast
On the left, under links, I have added Stefanie's blog, namely the Sustainable Transitions Blog.
She is doing a big effort in posting and interviewing for the podcast.

Prädikat: check it out!

... link


Pill
Für unsere lusophonen Kollegen:
O rádio e a música
"Roberta Martinelli discute com o Daniel Daibem e a Debora Pill o papel do rádio na divulgação da música nos dias atuais. Ele ainda é relevante? Ainda se descobre música nas programações das rádios? O que será dele daqui pra frente?"

... link


schwarzer Freitag
Was meint Ihr, ist es Zufall, daß die Cryptowährungen und die normalen Aktien gleichzeitig fallen? Dabei ist heute gar nicht Freitag. Donald, bitte rette uns!!!

... link


Montag, 5. Februar 2018
paywall
More dips for Tabby’s Star
"Tabby’s Star exhibited irregular & significant dips in brightness over 4-year Kepler lifetime, leading to suggestions for the occluding body/bodies, including dust clouds, comets or Dyson swarm-like ‘alien megastructure."
Das ist ja nett gemeint, aber ich habe leider keinen Zugang.
"Tabby's Star" ist übrigens der englische Name für KIC 8462852.

... link


Papier ist geduldig
Hab's noch nicht geleesen, aber vielleicht interessiert es Euch trotzdem: So you're writing a paper "Writing a clear, accurate and convincing scientific paper is both an art and a skill. It is one well worth mastering."
Was meint man eigentlich damit, Papier sei geduldig?

... link


endlich Winter
Im September waren wir ja spontan bei Stepfan/Stefan in der Kneipe. Jetzt hat er endlich aufgemacht. Sie heißt Element - bar-restaurant. Sie lliegt bei beim Bouldergarten um die, also in Neukölln. Direkt neben dem Späti, so sind wir auch damals auf dem Geburtstag gelandet. Eröffnungsfeier ist am kommenden Wochenende, 9.2.-11.2.2018, 18:00-21:00 und 21:00 bis Ende.

Unterdessen, auch in Neukölln, haben wir im Neon Kunst (Achtung, Link führt zu fb) die Band Puppe'n Mucke gesehen und gehört. Die haben tatsächlich ganz gut gegroovt, Ich prophezeie eine steile Karriere.

... link


Mittwoch, 31. Januar 2018
zusammenhangslos
Auch auf die Gefahr hin, daß hier jemand gelangweilt wird - mehr zusammenhangslose Links:

Ästhetischer Populismus
"In Potsdam und Dresden sollen ikonische Bauten der Ostmoderne aus dem Stadtbild entfernt werden. Der stattdessen grassierende Rekonstruktionismus ist Sinnbild einer konservativen Revolution in der Architektur und ihres Ressentiments gegen Reflexion und Erfahrung."

Hidden connections: Network effects on editorial decisions in four computer science journals (Achtung, Link führt zu elsevier)
"Results showed that more reputed authors were less likely to be rejected by editors when they submitted papers receiving negative reviews."

Nachtrag:
Shadow of the Colossus angespielt: Arthaus-Klassiker erstrahlt in 4K mit HDR
"Das Abenteuerspiel von Fumito Ueda gilt als eines der kunstvollsten Videospiele überhaupt. Jetzt hat Sony das Original von 2006 für die PS4 komplett überarbeitet und punktet nicht nur mit wunderschöner Grafik."

... link


Freitag, 26. Januar 2018
Filmegucker
Daß die Serien mehr oder weniger alle demselben Schema folgen, sollte sich ja inzwischen rumgesprochen haben. Ich prophezeie den Filmen in klassischer Spielfilmlänge also ein Revival vergleichbar mit dem der Vinyl-Platten.

Wie dem auch sei:
The other side of hope
Der Film von Aki Kaurismäki widmet sich dem Flüchtlingsthema. Wie immer gut, allerdings ist die Story teilweise vorhersehbar. Der Film plätschert so dahin.
Happy End
Mehr Tiefe hat dieser Film von Michael Haneke - so viel Tiefe, daß ich die Essenz zunächst gar nicht verstanden habe (aber das heißt nichts). Sehenswert, aber ggf verstörend.

Unterdessen interessieren mich:
Your Name, siehe auch Neuer Druck.
Loving Vincent, bestimmt kitschig, aber nette Idee.

Außerdem wurde mir Selbstkritik eines bürgerlichen Hundes empfohlen.

... link