Freitag, 12. Juli 2019
Baum des Tages
Metasequoia glyptostroboides trägt den Trivialnamen "Urweltmammutbaum". Es handelt sich aber nicht um die Mammutbäume aus Kalifornien, sondern um eine Art aus China.
"Er wurde erst im Jahre 1941 in einer unzugänglichen Bergregion in den Regionen Sichuan und Hubei der Volksrepublik China entdeckt und war zuvor nur durch Fossilienfunde bekannt. Er ist die einzige rezente Art der Gattung Metasequoia ... Die flachen Nadeln sind im Mai bereits voll entwickelt und werden 0,8 bis 3,5 cm lang und 1 bis 2,5 mm breit. ... Die Herbstfärbung beginnt mit einem zarten rosa-gelb im Oktober und geht zum November hin in die Farben lachsrot bis kupferbraun über. Die Nadeln fallen zusammen mit den Kurztrieben ab."

Nachtrag (15.7.2019): Wenn ich mich nicht verguckt habe, dann steht vor dem Thünen-Institut in Eberswalde ein Exemplar.

... link